Das berühmte Schweizer Krokodil war eine schwere Elektrolokomotive, die bei langen Güterzügen auf der "Gotthard-Bahn" eingesetzt wurde. Sie wurde in der Schweiz verwendet. Von 1919 - 1922 wurden 46 Exemplare gebaut.

 

Bauen Sie aus Ihrem vorhandenem LEGO-Set "10277" ein sehr detailliertes und voll funktionstüchtiges Modell. Das Modell besteht aus ca. 1746 Einzelteilen und ist ca. 65 Noppen lang. Zum Bau werden einige seltene Steine aus dem LEGO-Set "10277" verwendet. Durch die geschickte Positionierung der Drehpunkte, zwischen den beiden Schnauzen und dem Hauptteil entstehen zwischen den einzelnen Elementen keine Lücken und dennoch ist die Lokomotive voll Kurven und Weichengängig. Wie beim Vorbild sind die Achsen, unterhalb der Kabine, über Kuppelstangen mit den anderen Achsen verbunden. Bei der Fahrt durch Kurven können diese unterhalb der Kabine zur Seite schwenken. Motorisieren lässt sich das Modell wahlweise mit bis zu zwei Power-Functions L-Motoren. Der IR-Reciever und die Batteriebox befinden sich im Inneren der Kabine. Auch eine Front- und Heckbeleuchtung lässt sich integrieren.

 

In der neuen Version wurde der Schneckenantrieb in ein konventionelles Getriebe umkonstruiert. Die Fronten und die Kabelverlegung modifiziert und der Vorläufer angepasst.

 

Copyright of model by S. Jakobi / Dr. Snotson

 

PDF-Anleitung SBB CE 6/8 "10277 MOD" Variante 2

Artikelnummer: EU100019
9,99 €Preis
  • Einzelteile  1746
    Länge  65
    Breite 10
    Höhe  18
    Version 21.01

     

  • Es werden so viele Bauteile aus Set 10277 verwendet, wie möglich, diese werden hauptsächlich im Inneren verbaut. (825 Bauteile können aus Set 10277 verwendet werden)